Meine Arbeit als Supervisor stützt sich auf zwei Säulen:

 

Gestalttherapeutische Prinzipien

 

Die Lösung des Problems ist schon vorhanden.

Wir gehen gemeinsam auf die Suche danach.

 

Sie sind die Experten. Meine Aufgabe ist es, zu moderieren, Ihr Wissen sichtbar zu machen und zu helfen, es sinnvoll miteinander zu verknüpfen.

 

Hindernisse, die in diesem Prozess auftauchen, versuchen wir zu erkennen und zu integrieren.

 

 

Elemente aus der Systemischen Therapie

 

Das klare Formulieren Ihres Anliegens, „Ihres Auftrages“ bildet den Ausgangspunkt.

 

Es geht um Klärung und um Klarheit – in Ihren Arbeitsabläufen, in Ihren Organisationsstrukturen, in Ihren Beziehungen untereinander.

 

Am Ende der Supervision formulieren wir ein konkretes Endergebnis, um die gehobenen Ressourcen sinnvoll in den Arbeitsalltag integrieren zu können.